Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martina Liesenhoff

Hauptberuflich als Ingenieurin im Straßenbau und zusätzlich rund 10 Jahre als Ausbilderin tätig, begleitete ich nebenbei einige Jahre Kinder- und Jugendfreizeiten in In- und Ausland.

Die Freude an Musik und Klang führte mich - inspiriert von Joachim Ernst Berendt - 2009 zur Akademie für heilsame Klangkunst mit David Lindner und Dr. med. Doris Lindner als Ausbilder. Die umfangreiche Ausbildung schloss ich mit Zertifizierungen in Klangenergetik, Klangmassage, Klangreisen und Klangtherapie ab, vervollständigt durch die Therapie
mit Stimmgabeln (Phonophorese/Tonpunktur), Focusing und Schamanismus.

2010 begann ich die zweijährige Ausbildung zur TaKeTiNa-Rhythmus-Pädagogin bei den Begründern der Methode,
Reinhard & Cornelia Flatischler, mit erfolgreichem Abschluss 2012. TaKeTiNa hatte ich bereits 2006 kennengelernt
und war begeistert von dem enormen Potential der Methode, das körperliches Erleben von Rhythmus, Klang und Stimme zur musikalischen und persönlichen Entfaltung nutzt.

Weitere Trainings in klassischer Gitarre, Schlagzeug, Djembe, Conga sowie Perkussioninstrumenten, Improvisations-
theater & -gesang, Chor- und Georgischem Gesang, Cirlcesinging, Standard- und Lateinamerkanischem Tanz etc.
sowie in verschiedenen Richtungen der Energiearbeit, z. B. Qi Gong, Shiatsu, Jin Shin Jyutsu, Yoga, Tango-Argentino, Alexandertechnik bei Margarete Tüshaus, Robyn Avalon und Bruce Fertman.

Beim Anleiten der Workshops liebe ich es, mit Menschen zu arbeiten, gemeinsam Entdeckungen zu machen, zu singen,
zu lachen oder Trost zu spenden - und dabei Neugierde auf den ganz eigenen Weg und Freude beim Vorwärtsschreiten
zu wecken, ob im Nebel oder Sonnenschein.

 

Matthias Liesenhoff

Ingenieur und Musiker - eine eher seltene Kombination, aber eine gute, denn das eine ist der Ausgleich zum anderen.
In Musik und Rhythmus können klare Strukturen und nachvollziehbare Erklärungen oft hilfreich sein, so wie im Berufsleben in der Wirtschaft die Fähigkeit, mit Chaos und unkontrollierbaren, dichten Situationen gelassen und improvisierend umzugehen.

Seit früher Kindheit, also mittlerweile vierzig Jahre, mache ich Musik, und stets waren dabei für mich Gesang und Schlaginstrumente gleich wichtig.

Als Schlagzeuger und Trommler habe ich Erfahrung aus diversesten Stilen von Big Band über Heavy Rock bis Funk, von Afro-Kubanisch bis Taiko. Zuletzt spielte ich in der "Conga de Circulo Tambores", einer kubanischen Marching Band.

Als Sänger bewegte ich mich als Mitglied des Konzertchor Darmstadt mehr in der klassischen europäischen Musik, von den Vokalquartetten der Renaissance über opulente romantische Werke für Chor und Orchester bis zu zwölftönigen und zeitgenössischen A-Capella Kompositionen. Stimmbildung bei Jürgen Orelly (Frankfurt), Chorgesang bei Wolfgang Seeliger (Darmstadt). Derzeit vor allem Circlesinger.

2007 begann ich die zweijährige Ausbildung zum TaKeTiNa-Rhythmus-Pädagogen bei den Begründern der Methode, 
Reinhard & Cornelia Flatischler, mit erfolgreichem Abschluss 2009.

Beim Leiten von TaKeTiNa Rhythmusreisen genieße ich es besonders, mit Gesang und Percussion ein Feld zu schaffen, in dem für jeden die Chance besteht, Rhythmus zu entdecken und zu vertiefen.

 

Wir

Privat leben wir in Marl im Kreis Recklinghausen.

Wir üben uns in Nähe und Distanz, darin Wünsche zu äußern und zu respektieren, und ganz bei uns zu sein auch in der Zweisamkeit. Wir singen, tanzen, lachen und weinen, musizieren, kochen und schlemmen - und sind dankbar für das Leben!

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?